MitSchreibRaum

Psalmwerkstatt: Frühlingserwachen – innere Kraftquellen wecken mit meditativem Schreiben

Frühling, (c) Dirk Henkel
Frühling, (c) Dirk Henkel

Wenn der Winter langsam zu Ende geht und die ersten Halme und Knospen sprießen, entsteht auch in mir der Wunsch nach Erneuerung und frischem Wind in meinem Leben.

In dieser meditativen Schreibwerkstatt nehmen wir Kontakt mit den inneren Kraftquellen auf und finden Worte für die Entdeckungen. Dieses Wochenendseminar verbindet Körper- und Meditationsübungen mit kreativem und biografischem Schreiben. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Zielgruppe sind Menschen, die sich auf die Reise in ihr Inneres mit Meditation und Stille machen möchten und Inspiration für ihr Schreiben suchen.

Datum: Fr, 29. März bis So, 31. März 2019
Ort: Stephansstift, Hannover
Anmeldung unter Stephansstift
Mehr Informationen im Flyer.

 

Flussgabelung – Identität im Fluss
Schreibwerkstatt mit ganzheitlichen Zugängen

Photo by Kieran Osborn on Unsplash;
Photo by Kieran Osborn on Unsplash

Identität ist immer im Fluss – das ist zugleich beruhigend und beunruhigend. Veränderungsprozesse und biografische Übergänge begegnen uns in verschiedenen Lebensphasen. Wie entscheide ich mich an den Flussgabelungen meines Lebens und wie finde ich den Weg zu mir selbst? Welche Haltepunkte aus der Vergangenheit geben mir Orientierung für Gegenwart und Zukunft? Wo stehe ich heute?

Mit den Methoden aus dem Autobiografischen Schreiben und der achtsamen Körperwahrnehmung durch Focusing wollen wir in diesem Tagesseminar unserer Identität auf die Spur kommen. Getragen von gegenseitigem Respekt und Vertrauen laden wir ein, sich in verschiedenen Übungen auszuprobieren und für neue Erfahrungen offen zu sein.

Seminarleitung: Christiane Henkel und Imke Kuck
Datum: 11. Mai 2019, 10-16 Uhr
Ort: Bielefeld, Begegnungszentrum Kreuzstraße
Anmeldung hier.
Mehr Informationen im Flyer.

 

 

FreiRAUM – SchreibRAUM – (In) Worte verwandeln.
Focusing und kreatives Schreiben

Schenke dem Gedicht die Freiheit, den weiten Raum,
befreie Wort für Wort von der Enge der Schrift,
schenk ihm Atem und Stimme, damit es klingt und aufsteigt und sich entfaltet.
Laß die Herztöne hören, die Sehnsucht schwingen und singe der Liebe ein Lied.
Und das Gedicht wird blühen, aufblühen und sich rhythmisch in dir ereignen.
Schenke dem Gedicht deinen Atem wie einem Sterbenden,
damit es auflebt, selbst Stimme wird und atmet.

Weiße Baumnymphe
(c) Dirk Henkel

Verwandlung lässt sich nicht machen, sondern wir beobachten, dass sie geschieht: in der Hinwendung zu uns selbst, im Focusing zu den impliziten, noch nicht in Worten gefassten Empfindungen und Wahrnehmungen. Wir suchen Bilder, Beschreibungen, Erinnerungen, bemerken Körperliches und Gefühle. „Einen Griff finden“ heißt im Focusing-Prozess der Schritt, für das Erleben tastend Worte zu finden. In dieser kreativen und biografischen Schreibwerkstatt erproben wir vielfältige Wege, wie das innerlich Erlebte formuliert werden kann. Mal spielerisch leicht, mit Lust an der Sprache, mal tiefgründig und biografisch bedeutsam können uns Schreibübungen und -impulse helfen, das innerlich Erspürte auszudrücken. Wir begleiten den Focusing-Prozess schreibend und wir fokussieren zu Worten und Texten und lassen so frische Texte entstehen.

Angeregt durch vielfältige Methoden aus dem kreativen, meditativen und biografischen Schreiben probieren wir aus, wie wir ins Schreiben kommen können. Wir versuchen, Focusing-prozesse schreibend zu begleiten, so dass diese Methode auch zu Hause weitergeführt werden kann. Wir verdichten Erfahrungen, schreiben Texte neu und um, lassen Worte kommen aus der Tiefe unseres Erlebens. Wir lassen uns anregen von der Natur, Bildern, Musik, Bewegung und natürlich unseren Focusingprozessen. Die so entstandenen Texte teilen wir behutsam miteinander, die Gruppe trägt das Vorgelesene, gibt ihm Raum ohne Textkritik und Korrektur. Das Thema der Schreibwerkstatt ist Verwandlung.

Zielgruppe und Gruppengröße: Die Zielgruppe des Seminars sind alle, die neugierig auf einen körperlichen Zugang zum Schreiben sind. Focusing-Grundkenntnisse sollten vorhanden sein, da Focusing in diesem Seminar nicht erklärt wird. Schreiberfahrungen werden nicht vorausgesetzt. 6 bis max. 16 Teilnehmende.

Datum: Fr, 24. Mai, 18 Uhr bis So, 26. Mai 2019, 13 Uhr
Ort: DAF, Ludwigstraße 8a, Würzburg
Anmeldung unter: DAF

 

Frischen Atem holen – Qigong und kreatives Schreiben

Herz_Thomas Meier
Tränendes Herz, Thomas Meier Attribution-NonCommercial 2.0 Generic (CC BY-NC 2.0)

In der Verbindung von Qigong und Schreiben wollen wir in der Mitte des Jahres Ruhe finden und uns von frischen Worten aus uns heraus überraschen lassen. Mit der Qigong Bewegungsfolge „Atemblume“ verbinden wir uns mit unseren Wurzeln, wachsen, blühen auf und kommen zur Ruhe. Wir folgen den Worten, die in uns entstehen und die wir mit Hilfe kleiner Schreibimpulse ausdrücken können. Die ruhige Konzentration des Qigong führt in die Mitte und bringt die Energie zum Fließen. Schreibübungen helfen das innerlich Erlebte in Worte zu fassen und zu verdichten. Diese Worte und Texte wollen wir behutsam miteinander teilen, die Gruppe als tragfähiger Resonanzraum stärkt uns. So können wir Worte aus der eigenen Mitte fließen lassen, die uns im Sommer erfrischen.

Zielgruppe und GruppengrößeDie Zielgruppe des Seminars sind alle, die neugierig auf einen körperlichen Zugang zum Schreiben sind. Kenntnisse in Qigong, der Meditation in Bewegung, sowie Schreiberfahrungen werden nicht vorausgesetzt. 6 bis max. 10 Teilnehmende.

Datum: Samstag, 13. Juli 2019, 10-16 Uhr
Ort:
Susanne Schmitt, Am Brodhagen 102b, 33613 Bielefeld
Anmeldung ab Mai unter: Susanne Schmitt

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s